Abschlusstreffen Make-IT-Safe in Brüssel

Freiburg, 21.11.2014 - Jugendliche aus den Niederlanden, Österreich, Belgien, Großbritannien und Deutschland trafen sich zum Austausch über ihre Erfahrungen mit  Gewalt und sexueller Gewalt  im Internet und notwendigen Präventionsmaßnahmen am 17. und 18. November 2014 in Brüssel. Themen  wie Cyberbulling, Cybermobbing und Sexting standen auf der Tagesordnung der Abschlusskonferenz des zweijährigen EU-Projekts Make-IT-Safe Peer-Expert, das die ECPAT Gruppen in fünf Ländern durchführten. VertreterInnen der EU-Kommission und des Europarates sowie Online-ExpertInnen und MedienpädagogInnen stellten sich den Fragen der Jugendlichen und ihrer BetreuerInnen. [mehr]

25 Jahre Kinderrechtskonvention - doch nicht alle Kinder haben Grund zum Feiern

Freiburg, 20.11.2014 - Am 20.11.1989 wurden grundlegende Kinderrechte auf internationaler Ebene durch das Übereinkommen über die Rechte des Kindes der Vereinten Nationen (kurz: UN-Kinderrechtskonvention) anerkannt. [mehr]

Pressemitteilung: ECPAT und terre des hommes zur Verabschiedung des neuen Sexualstrafrechts

Freiburg, Osnabrück 12.11.2014 - Gestern hat der Rechtsauschuss die Regierungsvorlage zur Sexualstrafrechtsreform durchgewunken. Deshalb gilt es als sicher, dass am 14.11.2014 der Entwurf im Bundestag eine Mehrheit bekommt. Doch der Entwurf greift nicht beim Kinderschutz kritisieren ECPAT und terre des hommes in ihrer Pressemitteilung.

Pressemitteilung: ECPAT und terre des hommes zur Verabschiedung des neuen Sexualstrafrechts

Kinderschutzworkshop in Ho Chi Minh City/Vietnam

ECPAT Deutschland führte am 30./31.10.2014 zusammen mit dem Deutschen ReiseVerband (DRV), Studiosus, DERTouristik und FCm Travel Solutions einen Workshop in Ho Chi Minh City zum Kinderschutz im Tourismus durch. Die Arbeit baute auf dem erfolgreichen Trainingsworkshop des letzten Jahres auf, der ebenfalls in Vietnam (Hanoi) stattgefunden hat. [mehr]

 

 


Übernehmen Sie
Verantwortung!

Melden Sie Fälle von
sexueller Gewalt an Kindern!


Mitglieder von Ecpat sind:

Klicken Sie hier